Allgemeine Verkaufsbedingungen
Manet Travel eSIM

  1. Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (im Folgenden auch AGB) gelten für den Online- Kauf von eSIM (im Folgenden Produkte oder Produkt), die über die E-Commerce-Website manet.travel (im Folgenden die Website) von Benutzern vermarktet werden, die gemäß Artikel 2.2 als Verbraucher gelten.
  2. Die Website gehört und wir verwaltet von Manet Mobile Solutions s.r.l. (im Folgenden auch der Lieferant) mit Sitz in Rom, Via Edoardo D’Onofrio 67, und ist bei der Handelskammer von Rom unter der Nummer RM-1449947 im Handelsregister mit der Steuernummer 13464271009 und Umsatzsteuer-Identifikationsnummer 13464271009 registriert.
  3. Um Einkäufe über die Website zu tätigen, muss der Benutzer volljährig sein, in der Lage sein, als Verbraucher zu handeln und sich als Verbraucher zu qualifizieren (im Folgenden auch Käufer).
  4. Der Lieferant fordert den Käufer auf, diese AGB sorgfältig zu lesen und zu drucken und/oder auf einem dauerhaften und zugänglichen Medium zu speichern.
  1. Der Begriff „Vertrag“ bezeichnet den Kaufvertrag, mit dem der Lieferant nach Zahlung des Preises das Eigentum an den Produkten im Rahmen eines Fernverkaufssystems durch vom Lieferanten organisierte und durch diese AGB regulierte Telematik-Tools auf den Käufer überträgt.
  2. Der Begriff „Käufer“ bezeichnet den Verbraucher, der eine Person ist, die den in diesem Vertrag genannten Kauf zu Zwecken tätigt, die nicht mit einer gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit zusammenhängen.
  3. Der Begriff „Produkt “ bezeichnet das eSIM (eingebettetes Teilnehmeridentitätsmodul), d. h. eine digitale Prepaid-SIM, mit der ein Datenpaket (im Folgenden die „Dienste“) bei einem Netzbetreiber aktiviert werden kann, ohne dass eine SIM-Karte verwendet werden muss. Die Dienste werden von lokalen oder internationalen Netzbetreibern und ihren Vermittlern (im Folgenden die „Netzbetreiber“) bereitgestellt .
  1. Der Vertrag zwischen dem Lieferanten und dem Käufer kommt ausschließlich über das Internet,
  2. durch den Zugriff des Käufers auf die Adresse manet.travel, durch Klicken auf die Schaltfläche „Jetzt kaufen“, Auswahl eines Zielorts, an dem er die eSIM verwenden möchte, Auswahl des Datentarifs und seiner Dauer, Eingabe der für den Kauf erforderlichen Daten (Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Wohnsitzland, Land des Kaufs, Datum der Aktivierung der eSIM, Kreditkartendaten), Überprüfung der Kompatibilität des Geräts mit der eSIM und nach erfolgter Zahlung und Annahme dieser AGB erfolgt die Bestellung. Wenn der Lieferant die Bestellung vom Käufer erhält, wird eine ausdruckbare E-Mail-Bestätigung und Bestellübersicht gesendet, die auch die Installationsanweisungen der eSIM über einen QR-Code enthält. Die allgemeinen Informationen zur Installation finden Sie auf dieser Webseite: https://about.manet.travel/how-to-install-manet-esim/?lang=de.
  3. Jede vom Käufer gesendete Bestellung bedeutet die Annahme dieser AGB. Das AGB stellt daher einen integralen und wesentlichen Bestandteil des Kaufvertrags dar und muss vor Abschluss des Kaufvorgangs vom Käufer online überprüft werden. Die Einreichung der Bestellung bedeutet daher vollständige Kenntnis und vollständige und ausdrückliche Annahme sowohl der Allgemeinen Verkaufsbedingungen als auch dessen, was in derselben Bestellung angegeben ist. Nach der Bestellung kann der Käufer sie nicht mehr ändern und/oder stornieren.
  4. Der zwischen dem Lieferanten und dem Käufer vereinbarte Vertrag kommt ausschließlich mit der Annahme der Bestellung durch den Lieferanten zustande.
  5. Der Lieferant behält sich das Recht vor, die Bestellung nach eigenem Ermessen abzulehnen, wenn:
    1. Es keine ausreichenden Garantien gibt für die Zahlungsfähigkeit der Zahlung oder im Falle von Zahlungsverzug oder Teilzahlung eines vom Käufer geschuldeten Betrags, im Falle von Zahlungsproblemen oder im Falle von Betrug oder Betrugsversuchen im Zusammenhang mit der Nutzung der Website, auch in Bezug auf frühere Bestellungen;
    2. die Bestellungen unvollständig oder falsch sind (z. B. im Falle eines Fehlers in den vom Käufer bereitgestellten Informationen in Bezug auf: Zahlungskartennummer, Ablaufdatum, Kartensicherheitscode, Rechnungsadresse, Datum der Aktivierung usw.).
    3. Die Produkte sind nicht mehr verfügbar;
  6. In den Fällen des vorherigen Art. 3.4., wird der Käufer per E-Mail darüber informiert, dass der Vertrag nicht abgeschlossen wurde und dass der Lieferant die Bestellung unter Angabe der Gründe nicht bestätigt hat. Für den Fall, dass der Käufer bereits den Preis der Produkte bezahlt hat, wird der Lieferant innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen eine Rückerstattung vornehmen.

Der Lieferant behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit nach eigenem Ermessen zu ändern, ohne dass die Käufer darüber informiert werden müssen. Alle vorgenommenen Änderungen werden ab dem Datum der Veröffentlichung auf der Website wirksam und gelten nur für Verkäufe, die nach diesem Datum abgeschlossen werden.

  1. Die Zahlung erfolgt im Voraus zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Käufer per Kreditkarte.
  2. Der Käufer garantiert dem Lieferanten die erforderliche Berechtigung, die bei der Bestellung gewählte Zahlungsmethode zu verwenden.
  3. Alle Bestellungen sind in Euro zu zahlen, einschließlich Steuern und Pflichtbeiträgen. Alle Bankgebühren werden ausschließlich dem Käufer in Rechnung gestellt (auch im Falle einer Rückerstattung).
  4. Jede Rückerstattung an den Käufer erfolgt unverzüglich und in jedem Fall spätestens innerhalb von 30 (dreißig) Tagen, die auf dieselbe vom Käufer gewählte Zahlungsmethode oder auf eine andere vom Lieferanten vorgeschlagene und vom Käufer ausdrücklich akzeptierte Methode gutgeschrieben werden. Alle Mitteilungen in Bezug auf Zahlungen erfolgen auf einer dedizierten Lieferantenleitung, die durch ein Verschlüsselungssystem geschützt ist. Der Lieferant garantiert die Speicherung dieser Informationen mit einer zusätzlichen Sicherheitsverschlüsselung und in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der geltenden Gesetzgebung zum Schutz personenbezogener Daten.
  1. Alle auf der Website angezeigten und angegebenen Verkaufspreise der Produkte sind in Euro ausgedrückt und enthalten die Mehrwertsteuer.
  2. Die auf der Website angezeigten Verkaufspreise beziehen sich nur auf die online verkauften Produkte und können jederzeit und ohne Vorankündigung geändert werden.
  3. Für den Fall, dass Fehler oder Ungenauigkeiten in den auf der Website angegebenen Preisen und Versandkosten auftreten, wird der Käufer per E-Mail kontaktiert und kann entscheiden, ob er die Bestellung mit dem richtigen Preis oder den richtigen Versandkosten bestätigt oder eine Stornierung mit anschließender Rückerstattung des gesamten gezahlten Betrags anfordert.

Alle Rückerstattungsanträge müssen unter Angabe der Gründe per E-Mail an diese E-Mail- Adresse support@manet.travel gestellt werden. Der Lieferant leitet jeden Fall an die Netzbetreiber weiter, die autonom über die Rückerstattung und den Betrag (ganz oder teilweise, je nach den spezifischen Situationen) entscheiden.

  1. Die Dienste stehen dem Käufer ab dem Aktivierungsdatum der eSIM und für den zum Zeitpunkt des Kaufs angegebenen Zeitraum zur Verfügung. Der Lieferant ist nicht verpflichtet, dem Käufer einen Betrag für sein ungenutztes Datenpaket in Bezug auf die Dienstleistungen zum Zeitpunkt der Kündigung zurückzuerstatten.
  2. Die Dienste werden von Dritten (Netzbetreibern) geliefert, so dass der Lieferant nicht zusichern oder garantieren kann, dass die Dienste der Netzbetreiber in guter Qualität, mit guter Abdeckung und fehlerfrei sind.
  3. Die Nutzung der Dienste kann unterschiedlichen Gesetzen und Vorschriften unterliegen. Der Lieferant übernimmt keine Haftung für die Nichteinhaltung dieser Gesetze oder Vorschriften durch den Käufer.
  4. Die Preise der Produkte und/oder ihre Eigenschaften können ohne Vorankündigung geändert werden. Diese Änderungen gelten nur für Bestellungen, die zum Zeitpunkt der Änderung noch nicht bestätigt wurden. In jedem Fall wird der Käufer vor dem Absenden der Bestellung aufgefordert, den endgültigen Verkaufspreis zu überprüfen.
  5. Die Dienste werden „wie vorliegend“ und „wie verfügbar“ bereitgestellt.
  1. Der Lieferant übernimmt keine Verantwortung für Ineffizienzen, die auf höhere Gewalt oder auf Dritte zurückzuführen sind, für die Nichtausführung des Auftrags innerhalb der im Vertrag festgelegten Frist. Der Käufer verpflichtet sich, die größtmögliche Zusammenarbeit zu leisten, um einen schlechten Service zu beheben.
  2. Die Dienste werden von Dritten (Netzbetreibern) geliefert, so dass der Lieferant nicht zusichern oder garantieren kann, dass die Dienste der Netzbetreiber in guter Qualität, mit guter Abdeckung und fehlerfrei sind. Die Netzbetreiberdienste unterliegen ihren eigenen Bedingungen und Richtlinien, die der Käufer auf seiner eigenen Website einsehen kann
  3. Darüber hinaus haftet der Lieferant nicht für Schäden, Verluste und Kosten, die dem Käufer infolge der Nichtausführung des Vertrags aus Gründen entstehen, die außerhalb seiner Kontrolle liegen.
  4. Der Lieferant übernimmt keine Verantwortung für die betrügerische oder rechtswidrige Verwendung von Kreditkarten und anderen Zahlungsmitteln für die Zahlung der gekauften Produkte durch Dritte, wenn er nachweist, dass alle möglichen Vorsichtsmaßnahmen getroffen wurden.
  5. Der Lieferant lehnt jede Verantwortung für direkte und indirekte Schäden ab, unabhängig davon, ob sie vorhersehbar sind oder nicht, die sich aus der Nutzung der Website durch den Käufer ergeben und/oder damit zusammenhängen. Für den Fall, dass der Lieferant aufgrund einer Verletzung des Käufers haftbar gemacht wird, die ausschließlich auf die Übermittlung einer Bestellung zurückzuführen ist, ist diese Haftung auf den Betrag der Bestellung beschränkt, die der Käufer an den Lieferanten bezahlt hat.
  6. Der Käufer erklärt, auf der Grundlage dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen voll geschäftsfähig zu sein und einen Vertrag über den Kauf der Produkte auf der Website abzuschließen. Der Lieferant darf in keinem Fall verpflichtet werden, die Fähigkeit der Besucher und Käufer der Website zu überprüfen. Für den Fall, dass eine Person, die nicht über die erforderliche Handlungsfähigkeit verfügt, wie im Falle eines Minderjährigen, eine Bestellung auf der Website aufgibt, unbeschadet der Verantwortung ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten für diese Bestellung und die damit verbundene Zahlung, kann der Lieferant die Annahme der Bestellung verweigern.
  1. Der Käufer nutzt das Produkt und/oder die Dienste in Übereinstimmung mit diesen AGB und ist allein verantwortlich für die Nutzung des Dienstes und für alle Inhalte, Informationen und Mitteilungen, die über das Produkt und/oder die Dienste übertragen werden.
  2. Der Käufer verpflichtet sich
    1. die Dienste nicht für betrügerische oder rechtswidrige Zwecke zu verwenden oder die Dienste zu verwenden, um eine Mitteilung zu senden, die missbräuchlich, obszön, belästigend oder bedrohlich ist;
    2. den Dienst nicht zu verwenden, um die Begehung einer Straftat oder einer anderen rechtswidrigen Handlung zu begehen oder zu erleichtern;
    3. in keiner Weise zu handeln, die den Betrieb eines von uns verwendeten oder betriebenen Netzwerks beeinträchtigen oder schädigen kann;
    4. nichts zu senden oder hochzuladen, das die geistigen Eigentumsrechte Dritter verletzt (es sei denn, Sie haben die Erlaubnis);
    5. den Dienst nur für Ihren eigenen persönlichen Gebrauch zu verwenden und die Dienste nicht zu verkaufen, weiterzuverkaufen, zu vermieten, zu untervermieten oder anderweitig kommerziell mit ihnen umzugehen;
    6. den Dienst nur für die Zwecke und in einer Weise zu verwenden, die in dieser Vereinbarung ausdrücklich zulässig sind;
    7. die Dienste nur in Übereinstimmung mit allen geltenden Gesetzen und Vorschriften Ihres Heimatlandes, des Landes, in dem Sie wohnen, oder des Landes, in dem Sie sich während der Nutzung des Dienstes aufhalten, zu verwenden;
    8. uns jeden beliebigen Identitätsnachweis zur Verfügung zu stellen, den wir vernünftigerweise anfordern können;
  3. Der Käufer sichert zu und garantiert, dass
    1. er sich nicht in einem Land befindet, das einem Embargo der italienischen Regierung unterliegt oder von der italienischen Regierung als „terroristisches Unterstützungsland“ bezeichnet wurde; und
    2. er nicht auf einer Liste der verbotenen oder eingeschränkten Parteien der italienischen Regierung aufgeführt ist.
  4. Der Käufer ist für die Konfiguration des Geräts verantwortlich, damit er das Produkt und die Dienstleistungen ordnungsgemäß nutzen kann.
  1. Sobald der Online-Kaufvorgang abgeschlossen ist, verpflichtet sich der Käufer, diese AGB auszudrucken und aufzubewahren, die bereits während des Kaufs als obligatorischer Schritt angesehen und akzeptiert wurden.
  2. Die Produktangebote auf der Website richten sich an volljährige Käufer und daher ist es Personen unter 18 Jahren strengstens untersagt, online Bestellungen aufzugeben.
  3. Es ist dem Käufer strengstens untersagt, falsche, erfundene, dritte und/oder fiktive Informationen für die Ausführung dieses Vertrages und weitere damit verbundene Mitteilungen einzugeben; personenbezogene Daten, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse dürfen nur personenbezogene und echte Daten und nicht die von Dritten oder fiktive Daten sein.
  4. Der Lieferant behält sich das Recht vor, Verstöße und Missbrauch im Interesse und zum Schutz aller Käufer legal zu verfolgen.
  5. Der Käufer stellt den Lieferanten von jeglicher Haftung frei, die sich aus der Ausstellung falscher Steuerdokumente aufgrund von Fehlern in Bezug auf die vom Käufer bereitgestellten Daten ergibt, der in vollem Umfang für die korrekte Eingabe verantwortlich ist.
  6. 11.6 Der Käufer bestätigt, akzeptiert und erklärt sich damit einverstanden, dass der Lieferant alle Mitteilungen über den Kauf der Produkte an die vom Käufer zum Zeitpunkt der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse sendet.
  7. Der Käufer kann die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthaltenen Rechte und Pflichten nicht an Dritte abtreten.
  1. Der Lieferant kann diese Vereinbarung jederzeit kündigen und die Erbringung der Dienstleistungen einstellen,
  2. indem er den Käufer per E-Mail benachrichtigt, falls der Käufer wesentlich gegen die Artikel 10.1, 10.2, 10.3, 11, 14 dieser Vereinbarung verstößt. Der Lieferant ist nicht verpflichtet, dem Käufer einen Betrag für sein ungenutztes Datenpaket in Bezug auf die Dienstleistungen zum Zeitpunkt der Kündigung zurückzuerstatten.

Der Käufer erkennt an und akzeptiert, dass das Widerrufsrecht des Käufers in Bezug auf diese Dienstleistungen und Produkte ausgeschlossen ist.

Alle Technologien, geistiges Eigentum und Dokumentation in Bezug auf die Dienstleistungen bleiben unser Eigentum. Beim Kauf der Dienste gewähren wir Ihnen eine widerrufliche, bedingte, nicht ausschließliche, nicht abtretbare, nicht unterlizenzierbare Lizenz zur Nutzung der Dienste.

Der Lieferant erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten des Käufers, um seine Produkte und Dienstleistungen in Übereinstimmung mit diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen bereitzustellen. Informationen zur Datenverarbeitung und zu personenbezogenen Daten des Käufers finden Sie in der Datenschutzerklärung der Website unter folgender Adresse: https://www.iubenda.com/privacy-policy/80019139

  1. Der Lieferant informiert den Käufer, dass jede gesendete Bestellung digital/in Papierform auf dem Server/am Hauptsitz des Lieferanten nach den Kriterien der Vertraulichkeit und Sicherheit gespeichert wird.
  2. Der Käufer wird aufgefordert, sowohl die Bestellbestätigungs-E-Mail als auch diese AGB auf einem persönlichen Gerät in einem geeigneten digitalen Format zu speichern.

Schriftliche Mitteilungen, Beschwerden und direkte Rücksendungen an den Lieferanten, die in diesen AGB aufgeführt sind, gelten nur dann als gültig, wenn sie per E-Mail an folgende Adressen gesendet werden: support@manet.travel.

  1. Die Auslegung, Ausführung und Beendigung dieser AGB und des zwischen dem Lieferanten und dem Käufer geschlossenen Vertrags unterliegen italienischem Recht und werden gemäß diesem ausgelegt, unbeschadet anderer geltender zwingender Vorschriften des Wohnsitzlandes des Käufers. Alle inhärenten und/oder daraus resultierenden Streitigkeiten werden auf nicht ausschließlicher Grundlage von der italienischen Justizbehörde und insbesondere vom Gericht von Rom beigelegt, es sei denn, der Käufer beabsichtigt, sich, wie es sein Recht ist, für das Gericht des Wohnsitzes oder Wohnsitzes gemäß dem geltenden nationalen Recht zu entscheiden.
  2. Der Lieferant steht jederzeit zur Verfügung, um über die in Artikel 17 genannten direkten Kontakte oder die von den einzelnen Mitgliedstaaten festgelegten Verfahren eine gütliche Lösung für entstandene Streitigkeiten zu finden.
  1. Im Falle der Beendigung dieser Vereinbarung bleiben die Klauseln dieser AGB, die vernünftigerweise über die Beendigung hinausgehen sollten, in Kraft.
  2. Wenn sich eine Bestimmung dieser AGB als nicht durchsetzbar erweist, bleiben alle anderen Bedingungen unberührt.
  3. Die Nichtdurchsetzung eines Artikels im Rahmen dieser AGB führt nicht zu einem Verzicht auf dieses Recht.
  4. Der Lieferant behält sich das Recht vor, die in diesen AGB enthaltenen Rechte und Pflichten an Dritte abzutreten.

Aktualisiert am 08/11/2023